AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Coaching & Seminare

§1 Geltungsbereich:
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen bezüglich Coaching, Seminaren, Veranstaltungen und damit zusammenhängenden Lieferungen und Leistungen zwischen Global Coaching Team GbR, vertretungsberechtigte Gesellschafter: Ulrike Lohrer, Sven Sperling, Uwe Bareither, EPAGES SCGP vertreten durch Carolin de Champeaux, Klaus Böhm GmbH vertreten durch Klaus Böhm
Ringstrasse 32
78247 Hilzingen
Telefon: 07457-930387
E-Mail: office[@]globalcoachingteam.de (im Folgenden GCT genannt) und ihren Kunden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

§2 Leistungen von GCT
Das Unternehmen GCT führt als Veranstalter Seminare mit von ihm beauftragten Trainern durch. Dem Teilnehmer die Trainer und die Thematik des Seminars sind aus der Webseite oder dem jeweiligen Flyer von GCT bekannt.

§3 Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Global Coaching Team GbR, vertretungsberechtigte Gesellschafter: Ulrike Lohrer, Sven Sperling, Uwe Bareither, EPAGES SCGP vertreten durch Carolin de Champeaux, Klaus Böhm GmbH vertreten durch Klaus Böhm, Ringstrasse 32,78247 Hilzingen,Telefon: 07457-930387, E-Mail: office[@]globalcoachingteam.de. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Versandfähige Sachen sind zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Der Widerruf ist an keine besondere Form gebunden.

§4 Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über einen Internet-Shop, ein Internet-Anmeldeformular, per Email schriftlich oder fernmündlich. Mit des Bestellen-Buttons/ dem Absenden des Formulars/der E-Mail erklärt sich der Absender mit der Speicherung seiner angegebenen Daten einverstanden. Die Daten werden nach den entsprechenden Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes behandelt und ausschließlich im notwendigen Rahmen verwendet. Eine Datenweitergabe an Dritte zu Werbezwecken wird nur mit ausdrücklicher Genehmigung durchgeführt. Mit der Absendung erklärt sich der Absender bis auf Widerruf bereit, E-Mails von GCT zu erhalten. Die Anmeldung zur Teilnahme am Seminar ist für den Teilnehmer verbindlich. GCT sendet dem Teilnehmer nach der Anmeldung eine Bestätigung.

§5 Teilnahmevoraussetzungen
Für die Teilnahme an unseren Seminaren wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, so ist von ihm die Teilnahme an unseren Seminaren zuvor mit seinem behandelndem Arzt oder Therapeuten abzusprechen. Da die Teilnehmer für sich selbst und ihre Gesundheit eigenverantwortlich sind und dies am besten beurteilen können, erfolgt die Teilnahme an allen Kursen unter Ausschluss jeglicher Haftung.

§6 Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern
GCT ist berechtigt, Teilnehmer vor dem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall zu 100% zurück erstattet. Teilnehmer, die wiederholt den Seminar- und/oder Veranstaltungsablauf stören oder das Seminar zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können vom Seminarleiter vom Seminar ausgeschlossen werden. Die Seminargebühr ist in diesem Fall zu 100% zu entrichten.

§7 Rücktritt, Umbuchung und Ersatzteilnehmer
a) Rücktritt: Ein Rücktritt von der Anmeldung zu einem Seminar ist bis 28 Tage nach der Anmeldung kostenfrei möglich. Hierfür gilt das Eingangsdatum des Internetformulars oder der Email bzw. bei telefonischer Anmeldung der Zugang unserer Anmeldebestätigung. Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn beträgt die Stornogebühr 50% des Seminarpreises. Erfolgt keine ordnungsgemäße Stornierung innerhalb der Fristen ist die gesamte Seminargebühr fällig. Bei kurzfristigen Anmeldungen, weniger als 4 Wochen vor Seminarbeginn, entfällt das Rücktrittsrecht. Umbuchungen sind bei kurzfristigen Buchungen nicht möglich.
b) Umbuchungen: Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn können Umbuchungen auf ein Seminar des gleichen Inhalts vorgenommen werden. Diese werden pauschal mit 50 Euro berechnet. Umbuchungen können nur einmalig vorgenommen werden, das 14-tägige Rücktrittsrecht nach Umbuchung ist hierbei ausgeschlossen. Preisdifferenzen bei niedrigeren Preisen sind nicht anrechenbar oder erstattungsfähig. Preisdifferenzen bei höheren Preisen müssen zusätzlich zur Umbuchungspauschale aufgezahlt werden. Sonderveranstaltungen oder Einzelseminare können nicht umgebucht werden. Bei den Umbuchungen sind die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Seminare zu erfüllen.
c) Ersatzteilnehmer: Es können kostenfrei Ersatzteilnehmer benannt werden, sofern diese die Teilnahmevoraussetzungen, sowie die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Seminare erfüllen. Ersatzteilnehmer müssen umgehend schriftlich mit allen Anmeldedaten an GCT gemeldet werden.

§8 Absage durch den Veranstalter / Ausfall des Trainers
Das Seminar kann aus wichtigem Grund (zu geringe Teilnehmeranzahl, Ausfall des Trainers durch Unfall oder Krankheit, o.ä.) vom Veranstalter abgesagt werden. Die Absage erfolgt, sofern noch möglich, schriftlich, ansonsten per E-Mail oder telefonisch. Bereits erfolgte Zahlungen werden durch GCT unverzüglich zurückgezahlt. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden. Im Falle einer Erkrankung des Trainers oder anderer nicht vorhersehbarer Ereignisse, die den Einsatz des angegebenen Trainers unmöglich machen, ist GCT ermächtigt, einen anderen, qualifizierten Trainer für das betroffene Seminar einzusetzen.

§9 Seminarunterlagen & Copyright, Markenschutz
Alle Unterlagen, Videos, Audio-CDs, Inhalte der Webseite usw. die durch GCT zur Verfügung gestellt werden, beinhalten das Copyright von GCT. Die Unterlagen, Videos, Audio-CDs, Inhalte der Webseite, usw. dürfen nicht ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung, auch nicht auszugsweise, in irgendeiner Form weitergegeben, veröffentlicht, vervielfältigt oder für eigene Seminare verwendet werden.

§10 Buchung / Reservierung / Stornierung von Hotelzimmern
Wenn in der Ausschreibung angeboten,  reserviert GCT ein Zimmerkontingent im Hotel des jeweiligen Seminarortes. Sofern dieses bei der Anmeldung noch nicht ausgebucht ist, erfolgt die Buchung des Hotelzimmers automatisch mit Seminaranmeldung. Hotelbuchung, inkl. Zimmerpreise werden durch GCT in der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Der Hotelpreis versteht sich pro Zimmer und pro Nacht inkl. Mwst. und inkl. Frühstück und gilt bei einem Mindesaufenthalt von 2 Nächten. Das gebuchte Zimmer kann bis 4 Wochen vor Anreise kostenfrei storniert werden. Verspätete Stornierungen werden mit 80% des kompletten Aufenthalts berechnet. Im Falle einer Nichtanreise werden für die erste Nacht 100% und für maximal 2 gebuchte Folgenächte je 80% des Übernachtungspreises berechnet. Ausfallkosten werden nur berechnet, sollten die stornierten Zimmer nicht weiter verkauft werden können. Ersatzansprüche bei unverschuldetem Ausfall oder Absage des Seminars können nicht geltend gemacht werden. Sofern das Zimmerkontingent ausgeschöpft ist, ist jeder Teilnehmer für die Reservierung und Buchung von Hotelzimmern selbst zuständig.

§11 Zahlung
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Rechnung bei Lieferung, Zahlungsdienstleister (PayPal). Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält, oder mit E-Mail oder mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Beträgt die Zeit zwischen Anmeldung und Seminarbeginn weniger als 14 Tage, so ist der vollständige Betrag sofort fällig. Entscheidend ist der Geldeingang auf unserem Konto. Bei kurzfristigen Anmeldungen kann GCT die Zahlung in Bar am Veranstaltungstag fordern. Der Teilnehmer erhält eine Rechnung oder bei Barzahlung eine Zahlungsquittung. Das Recht auf Teilnahme am Seminar besteht nur bei vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages.

§12 Audio- und Video-Aufnahmen
Bei Seminaren werden Fotos, Videos, Tonaufnahmen oder sonstige Bildnisse für die Eigenwerbung für GCT gemacht, die auf der Internetseiten, in Büchern und in eigenen Werbemitteln von GCT veröffentlicht werden. Es handelt sich hierbei nicht um Portraits Einzelner, sondern um Medien, die die Gesamtheit der Veranstaltung spiegeln und bei der der Einzelne als Teilnehmer der Veranstaltung zu erkennen ist.

Wenn ein Teilnehmer dies nicht wünscht, muss er bis spätestens zu Beginn des Seminars eine schriftliche Erklärung einreichen, dass er dies nicht wünscht. Somit kann GCT dies beachten und die Bilder dieser Person löschen und für diese Zwecke nicht nutzen.

Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer, dass ihm das Beschriebene bekannt ist und er GCT sein ausdrückliches Einverständnis dafür gibt, dass diese Fotos, Videos oder sonstigen Bildnisse oder Tonaufnahmen erstellt und veröffentlicht werden dürfen. Werden Medien in der genannten Weise erstellt, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, für Szenen, in denen er allein im Rahmen von Einzeldemonstrationen zu Methoden und Vorgehensweisen zusammen mit dem Trainer vor dem Publikum in besonderer Weise exponiert ist, vorab deutlich anzusagen, dass er die Aufnahme für diesen, ihn in außerordentlicher Weise betreffenden Teil der Veranstaltung nicht wünscht. In diesem Fall wird eine Aufzeichnung dieses Teils nicht erfolgen.

§13 Haftungsausschluss, Schadensersatz, Forderungen
Da der Erfolg von Coaching-Leistungen zu einem großen Teil vom Engagement des Kunden abhängt, übernimmt GCT keine Haftung für einen mit der Leistungserbringung beabsichtigten Erfolg.

Die Trainer von GCT sind selbständige Kooperationspartner. Sie sind für die Organisation und Durchführung der Seminare, einen Teil der Werbung, öffentliche Auftritte, Ihre Aussagen und Handlungen, sowie für den korrekten geschäftlichen Ablauf selbst verantwortlich. Forderungen gegen den jeweiligen Trainer werden seitens von GCT nicht übernommen. Begründete Forderungen sind an den jeweiligen Trainer zu richten.

§14 Sonstiges
Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, so treten an Stelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen ein, die der/den unwirksamen am nächsten kommen. Im Zweifelsfall gilt immer die derzeit gültige Fassung des BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand für GCT ist Stuttgart.

Stand 01.09.2015

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Ein Cookie ist eine Textdatei mit kleinen Informationsmengen, die auf Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät beim Besuch einer Website heruntergeladen wird. Ein Cookie wird bei jedem neuerlichen Besuch der Website oder einer Website, die dieses Cookie erkennt, wieder zurück an die ursprüngliche Website gesendet. Cookies sind hilfreich, da Websites mithilfe von Cookies das Gerät eines Benutzers erkennen können. Weitere Informationen über Cookies finden Sie unter: www.allaboutcookies.org

Schließen